Steuerberater

Logisth.AI ist sehr eng mit dem Buchhaltungssystemen von Steuerberatern verzahnt. Für die Belegerkennung relevante Daten wie Kunden/Lieferantenstamm werden bei der Erkennung mitberücksichtigt.

Durch die Erkennung beliebiger Rechnungsformate ist kein Anlernen von Belegen erforderlich.

Richtig erkannte Daten einer Rechnung bedeutet nicht zwangsläufig auch, dass diese auch so verbucht werden dürfen. Beim umsatzsteuerbefreiten Unternehmen werden die Steuersätze dementsprechend gar nicht bzw. mit den richtigen Steuercodes angeliefert oder das Rechnungsdatum wird bei Kassabelegen an das jeweilige Periodendatum (Monat oder Quartal) angepasst.

Logisth.AI lernt, auf welche Konten die Buchhalter angelieferte Belege verbuchen und schlägt in weiterer Folge das richtige Aufwands- oder Ertragskonto bzw. die gelernten Steuercodes vor. Das führt bei Kassabelegen zu einem sehr hohen Vorkontierungsgrad, insbesonders da bei einem einheitlichen Kontorahmen der Kanzlei aus den gesamten Kanzleidaten gelernt werden kann.

Steuerberater Image