Was ist Logisth.AI

Trotz heute verfügbaren Technologien wie z.B. Gesichtserkennung und Location based Services sind Dokumente wie Rechnungen, Lieferscheine, Krankenmeldungen, etc. nicht standardisiert.

Diese Dokumente werden oft mehrfach ausgedruckt – auch wenn elektronisch als Datei angeliefert – schlussendlich manuell in ERP oder Buchhaltungssystemen eingegeben.

Diese Arbeit ist zeit- und fehleranfällig.

Logisth.AI hat sich zum Ziel gesetzt, jegliche Art von Dokumenten zu erkennen und automatisiert in die jeweiligen Kundensysteme zu übergeben. Derzeit noch manuell kontrolliert – Ende des Jahres schon zur Hälfte automatisiert verbucht.


Der Prozess:

Scanner Icon
Die Belege werden gescannt oder sind bereits gescannt verfügbar (Übermittlung bereits als elektronisches Dokument vom Kunden) und werden an Logisth.AI übermittelt.
Check List Icon
Der Benutzer kontrolliert anhand der visualisierten Belege die richtige Belegtrennung und startet den Erkennungsprozess.
Recognition Process Icon
Der Erkennungsprozess läuft im Hintergrund und liefert nach Fertigstellung die Daten automatisch in das Kundensystem. Der Benutzer muss nicht auf das Ergebnis warten, sondern kann weitere Dokumente hochladen und bearbeiten. Nach Fertigstellung eines jeweiligen Prozesses werden die Ergebnisse in das Kundensystem automatisch importiert und die Benutzer mittels Email informiert.
Familiar Environment Icon
Die Weiterverarbeitung der angelieferten Daten erfolgt in der gewohnten Umgebung (z.B. Vorerfassung Buchen eines Buchhaltungssystemes)